Ferienhausvermietung, Immobilienmakler & Hausverwaltung, Algarve - Portugal

Badeurlauber schätzen Lagos auch besonders wegen seiner unglaublichen Vielfalt und Vielzahl an Stränden und man sagt, sie sind die Besten an der Algarve.

 Meia Praia

Meia Praia

4 km langer feinsandiger Strand im Osten von Lagos

Meia Praia 02

Meia Praia

4 km langer feinsandiger Strand im Osten von Lagos

Praia da Batata

Praia da Batata

Stadtstrand von Lagos

Praia do Pinhao

Praia do Pinhão

Klein, versteckt, familiär

Praia Dona Ana

Praia da Dona Ana

In unmittelbarer Nähe der Grottenlandschaft „Ponta de Piedade“

Praia do Camilo

Praia do Camilo

Einer der wohl schönsten Strände in Lagos

Praia Porto de Mos

Praia Porto de Mós

Windgeschützter Strand in einer langgezogenen Sandbucht

Ein Highlight im Osten von Lagos ist der sich an einer Dünenlandschaft entlang ziehende 4 km lange feinsandige Sandstrand „Meia Praia“. Weiter südwestlich findet der Wasserbegeisterte zahlreiche Badebuchten, wie “Praia da Batata”, “Praia do Pinhão”, “Praia do Camilo”, “Praia Dona Ana” bis zur größeren Badebucht „Praia Porto de Mós“. Nirgendwo sonst bietet sich dem Betrachter das Bild, das jeder bei dem Gedanken an Portugal sofort vor Auge hat: pittoreske Felsformationen und eine Vielzahl kleiner Grotten aus ocker-orange farbigen Buntsandgestein.

Alle Strände sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, „Meia Praia“ und „Praia Porto de Mós“ sind klassifiziert als „Barrierefreier Strand“, zu erkennen an der weißen Flagge.

Meia Praia

Die Straße am Bahnhof vorbei führt direkt zum Strand Meia Praia, einen 4 Kilometer langen Sandstrand mit Sanddünen, optimal geeignet für Badelustige, Strandläufer und Wassersportler. Unzähligen Strandrestaurants, zum Teil ganzjährig geöffnet offerieren frischen Fisch und Meeresfrüchte.

Entlang des Strandes befinden sich zahlreiche zum Teil kostenpflichtige Parkplätze. Ein Bus fährt stündlich von der Avenida dos Descobrimentos aus bis zum östlichen Ende des „Meia Praia“.

Möchte man den „Meia Praia“ zu Fuß erreichen überquert man die Fußgängerbrücke an der Marina und folgt der Straße am Bahnhof vorbei bis zum Strand. Alternativ dazu kann man von der Promenade (Avenida dos Descobrimentos) aus in den Sommermonaten mit einer kleinen Personenfähre („Vai Vem“) zum westlichen Ende des „Meia Praia“ übersetzen.

Kleinen Personenfähre „Vai Vem“, die Zum Meia Praia übersetzt. Kleinen Personenfähre „Vai Vem“, die Zum Meia Praia übersetzt.

Praia da Batata (Stadtstrand)

Direkt an der Hafeneinfahrt gelegen und sehr gut zu Fuß zu erreichen ist der Praia da Batata, auch Stadtstrand genannt. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Forte Ponta da Bandeira, eine mittelalterliche Festung, erbaut zum Schutz von Lagos.
Der “Praia da Batata” liegt angenehm windgeschützt in einer kleinen Bucht, die von Felsformationen unterbrochen wird. Von hier aus starten täglich Wassersport- und Kajak Touren. Am 29. August findet hier jedes Jahr das „Festa de Banho 29“ statt, eine von der Stadt Lagos organisierte Beachparty.

Praia do Pinhão

Der kleine Strand „Praia do Pinhao“ liegt versteckt in nördlicher Richtung unterhalb der Klippen in einer kleinen Bucht, die über eine Steintreppe zu erreichen ist. Der Strand ist nicht kommerziell erschlossen, deshalb gilt er noch als kleiner „Geheimtipp“ unter den Badeurlaubern. Man hat von hier aus den gleichen Blick auf die berühmten Felsformationen wie vom „Praia Dona Ana“ Strand und das Wasser ist ebenso kristallklar. Ideal zum Schnorcheln.

Praia da Dona Ana

Der "Praia da Dona Ana" Strand liegt windgeschützt in unmittelbarer Nähe der Grottenlandschaft der „Ponta de Piedade“, umgeben von aus dem Meer ragenden orange-farben leuchtenden Felsformationen. Der "Praia da Dona Ana" ist berühmt für sein türkisfarbenes, kristallklares Wasser, welches aufgrund der natürlichen Bodenbeschaffenheit der Bucht in unzähligen Farbschattierung schimmert. Er wurde bereits mehrfach von Reisemagazinen als einer der schönsten Strände der Welt ausgezeichnet.
Der Zugang zum Strand erfolgt über eine hölzerne Treppe, ist also nicht behindertengerecht. Es gibt einige Parkplätze direkt am Strand.

Praia do Camilo

Fährt man in Richtung Ponte da Piedade, Lagos berühmtester Felszunge mit Leuchtturm und Grottenlandschaft, biegt aber vorher links ab gelangt man zum „Praia do Camilo“, einer der wohl schönsten Strände in Lagos. Der Blick von oben auf malerische Klippen und die vorgelagerten pittoreske Felsformationen sind atemberaubend. Der Strand liegt sehr windgeschützt und der Wellengang ist aufgrund der vorgelagerten Felsen gering, also ideale Voraussetzungen zum Schnorcheln und Schwimmen. Durch einen kleinen muschelverzierten Tunnel in den Felsen gelangt man zu einer Nebenbucht mit ebenfalls schönem Sandstrand, wo man bei Flut immer noch einen Platz zum Sonnenbaden findet.
Den Strand erreicht man über eine Holztreppe mit 196 Stufen, die man abends leider auch wieder hinauf steigen muss! Seinen Namen hat der Strand übrigens von dem gleichnamigen Fisch-Restaurant „O Camilo“, welches oberhalb auf den Klippen thront und einen traumhaften Blick auf die Küsten bis nach Lagos bietet. Parkplätze gibt es vor dem Restaurant.

Praia Porto de Mós

Westlich von Lagos liegt der windgeschützte Strand Praia Porto de Mos in einer langgezogenen Sandbucht mit hohen, ockerfarbenen Klippen auf beiden Seiten. Der Strand ist großzügig und kommerziell erschlossen. Es gibt zwei Strandrestaurants mit Terrassen und traumhaften Meerblick, Strandliegen, Sonnenschirme und etliche Anbieter für Wassersportaktivitäten. Der Strand ist als barrierefreier Strand klassifiziert.

Man erreicht den Strand, indem man an dem Kreisel mit der Eisenkugel den Schildern folgend abbiegt. Parkplätze sind vorhanden.

Change your language:

Join us!

Sie haben noch nicht das Richtige gefunden?

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen